Grundlagenforschung - Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie

zur Hauptnavigation springen zum Inhalt wechseln

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und
Plastische Chirurgie

Grundlagenforschung

Um die Erfolge der anderen Forschungsrichtungen auch in Zukunft wegweisend mitgestalten zu können, werden neue Verfahren wie 3D-Druck, virtuelle Realität, Tissue Engineering oder Gentherapie analysiert und auf unsere klinischen Fragestellungen hin adaptiert. Es werden fundamentale Fragestellungen behandelt wie zum Beispiel: Warum heilt die infizierte Wunde nicht? Welche Rolle spielt das Sekretom bei der Frakturheilung? Kann man über eine Integration von VR-Anwendungen ein besseres Verständnis der Daten erreichen, die mit dem nanoCT erhoben werden?

Ziel ist es, die Grenzen des Machbaren intelligent weiter Richtung Wohl der Patienten zu verschieben. Dafür werden Konzepte entwickelt und erprobt, die dann in die Diagnostik-, Therapie- und Versorgungsforschung von morgen einmünden können.

Arbeitsgruppen: folgt