Interview mit Prof. Dr. med. Wolfgang Lehmann - Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie

zur Hauptnavigation springen zum Inhalt wechseln

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und
Plastische Chirurgie

Interview mit Prof. Dr. med. Wolfgang Lehmann

Prof. Dr. med. Wolfgang LehmannProf. Dr. med.
Wolfgang Lehmann

Was zeichnet Ihre Klinik aus?

Durch die Zusammenführung der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie sind wir eine der größten universitären Kliniken für die Chirurgie am Bewegungsapparat. Eine unserer Hauptaufgaben ist die Schwerverletztenversorgung. Als überregionales Traumzentrum sind wir eine der Klinken in Deutschland, die mit die meisten Schwerverletzten in Deutschland versorgen. Die Klinik ist in Schwerpunkte gegliedert, in denen Spezialisten aus der Unfallchirurgie und Orthopädie gemeinsam unsere Patienten betreuen.

Gleichzeitig sind wir eine der wenigen Kliniken in Südniedersachen, die von den Berufsgenossenschaften zum SAV Verfahren (Schwerverletztenartenverfahren) zugelassen sind. Das bedeutet, dass besonders schwere berufsgenossenschaftliche Unfälle bei uns behandelt werden. Dafür haben wir neben der D-Arzt Ambulanz eine besondere Berufsgenossenschaftliche Sprechstunde und eine Reha-Sprechstunde.

Welche Patienten können zu Ihnen kommen?

Wir versorgen alle Patienten jeden Lebensalters mit allen akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates. Neben den akuten Verletzungen ist die Versorgung aller degenerativen Erkrankungen insbesondere an der Wirbelsäule und an den großen Gelenken unsere besondere Aufgabe. Zudem sind wir gemeinsam mit den anderen Disziplinen an der UMG Ansprechpartner für alle Tumorerkrankungen am Bewegungsapparat.

Was liegt Ihnen in Bezug auf Ihre Patienten besonders am Herzen?

Viele Patienten sorgen sich, wenn Sie in einer so großen Klinik behandelt werden und denken es wäre zu anonym. Die UMG ist in viele einzelne Kliniken unterteilt und ich stehe dafür, dass wir in der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie auch in einem Großklinikum wie der UMG jeden einzelnen Patienten individuell nach seinen Bedürfnissen und mit entsprechender Zuwendung behandeln.

Gleichzeitig muss man auch die Vorteile einer so großen Klinik sehen. Man ist immer in den Bereichen besonders gut, in denen man viele Fälle behandelt und bestimmte Operationen häufig durchführt. Aufgrund der hohen Fallzahlen und der Spezialisierung in die einzelnen Bereiche besitzen wir eine sehr hohe Kompetenz für die meisten Eingriffe am Bewegungsapparat.

Welchen Stellenwert hat die Forschung für Sie?

Die Forschung ist das, was unsere Medizin ständig besser macht. Ärzte, die sich permanent weiterbilden und selber national und international Meinungsbildner sind und neben der klinischen Arbeit in der Forschung aktiv sind, haben immer auch einen weiten Überblick über die neusten und besten Behandlungsmethoden. Davon profitieren auch unsere Patienten.